Hat mich der Carsten von Caschy’s Blog drauf gebracht mal zu schauen, wie es um Alexa und Ikea steht, speziell Fyrtur.

tldr; Es „geht“.

Warum nur „geht“ ? Ganz einfach:
Das Einbinden klappt genauso, wie beim Google Assistant, ebend Alexa-spezifisch bei den Geräten. Es wurden auch direkt alle 4 Geräte erkannt (4 Rollos):

Man kann diese auch umbenennen und dann direkt ansprechen.

Nun das Manko – Es scheinen aktuell nur „Prozentangaben“ zu funktionieren, die von Google gewohnte Aktion „Öffne <RolloName>“ klappt hier noch nicht:

Technisch gehts, bedienerfreundlich nicht ganz.

kai smarthome , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.